Der Name entstand nach reiflichen Überlegungen und verschiedenen Ideen nach dem griechischen Theaterstück des Aristophanes (411 v. Chr.) “Lysistrata” (Lysistrate = die das Heer auflösende):

Im antiken Griechenland tobte der Krieg zwischen den Athenern und den Spartanern. Die Frauen der Stadt Athen griffen zur Selbsthilfe: Unter der Führung einer Frau namens Lysistrata eroberten die Frauen Athens den damaligen Regierungssitz, die Akropolis, zu der Frauen eigentlich keinen Zutritt hatten. Die Frauen verbarrikadierten sich dort, beschlagnahmten den Staatsschatz und verweigerten sich ihren Männern, um sie dazu zu bewegen, den sinnlosen Krieg zu beenden. Der Krieg wurde nach einiger Zeit beigelegt, die Frauen kehrten zu ihren Männern zurück.

Der Name “Lysistrata” wurde gewählt, um die Emanzipation der Frauen darzustellen, da Lysistrata die erste Frau war, die Hauptfigur eines Theaterstücks war. Außerdem wurde der Name gewählt, da die Frauen unter Leitung Lysistratas in eine Männerdomäne einbrachen, die Akropolis. Da die Gründungsschwestern der Meinung waren, dass dies auch in der heutigen Zeit für Frauen noch eine Seltenheit darstellt und erkämpft bzw. erarbeitet werden muss, haben sie den Namen für unsere Verbindung gewählt.


Links zum Thema

Lysistrata
Wikipedia-Artikel